Stefan Blanks Profil

Stefan Blank im Black River Gorges National Park/Mauritius/Mai 2015 Foto: Urike Niederer

Werbung & PR

„Wenn Deine Kampagne keine große Idee enthält, wird sie vorbeiziehen wie ein Schiff in der Nacht“, sagte David Ogilvy in seinen „Bekenntnissen eines Werbemannes”. Und er hat recht. Bei etlichen tausend Reizen und Werbeimpulsen am Tag ist es natürlich schwer, die zündende Idee, die richtige Ansprache und den richtigen Ton zu treffen – für das eigene Produkt, die eigene Marke.

 

Stefan Blank ist in Sachen werblichem Konzept und guter, flotter Schreibe seit den frühen 1990ern unterwegs und überzeugt Menschen. Egal, ob B to B, B to C, below the line, whatever. Das sind nur Worte. Was zählt, ist für die richtige Zielgruppe die richtige Ansprache zu finden. Und das schnell, unkompliziert und vor allem ohne viel Marketingdeutsch. Ob Geschäftsbericht, Einladungsschreiben, Broschüre oder Website – Stefan Blank ist der passende Partner.

 

Ausgezeichnet, übrigens:

  • 2007 Regionalsieger beim Direktmarketing-Wettbewerb der Deutschen Post mit dem Projekt „Casa Verde“.
  • 2007 „Eine-Welt-Preis Baden-Württemberg“ für die Kommunikation zum Projekt „Café Friederico“ im Rahmen der „Lokalen Agenda Friedrichshafen“.
  • 2008 Künstlerförderpreis der Stadt Friedrichshafen im Bereich Literatur
  • 2011 Gold für das Logo „200 Jahre Friedrichshafen“ in der Kategorie Logo-Design beim Wettbewerb „Werbeprofi“ 2010 der Region Schwarzwald-Baar Heuberg-Bodensee. Stefan Blank verantwortete die Projektleitung und das Grafik-Design
  • 2013: ITB BuchAward für den Reiseführer „Bali & Lombok” bei Reise Know-How

 

Profil

Stefan Blank, gepr. PR-Berater (DAPR), wurde 1966 geboren, ist Sozialwissenschaftler und erfahrener Journalist. Nach Stationen als Zeitungsredakteur, PR-Schaffender, Texter/Konzeptioner bei Schindler und Parent und geschäftsführender Gesellschafter einer Ravensburger Werbe- und PR-Agentur, ist Blank heute in den Bereichen Text und Bild tätig: als Werbe- und PR-Texter, Reiseführerautor, Schriftsteller und Fotograf.

 

2008 erhielt Stefan Blank den Künstlerförderpreis der Stadt Friedrichshafen für sein Buchprojekt „Being Lonely Planet: Thailand“. Im Januar 2009 wurde das Werk unter dem Titel „Same Same – Notizen aus der Khao San Road“ bei der dwp eG, Ravensburg, veröffentlicht. Eine Neuauflage unter dem Titel „Bangkok mittendrin – Notizen aus der Khao San Road“ erschien im Februar 2010 gemeinsam mit der Fortsetzung „Bali mittendrin – Notizen aus Poppies Lane“, beide im Schardt Verlag, Oldenburg.

 

Im August 2011 kam sein Reisehandbuch „Bali & Lombok” im Verlag Reise-Know-How, Bielefeld, auf den Markt, im März 2012 „Mauritius mit Rodrigues” bei Iwanowski’s Reisebuchverlag. Im Frühjahr 2013 erschienen aus seiner Feder die Aktualisierungen der Reiseführer „Cornwall“, „Südengland” sowie „Bali & Lombok” bei Reise Know-How.

 

„Bali & Lombok” wurde im März 2013 auf der ITB in Berlin ausgezeichnet mit dem „ITB BuchAward“.

 

Im Juli 2013 erschien „CityTrip Yogyakarta” bei Reise Know-How, im März/April 2014 die Reiseführer „Bahamas“ und „101 Bodensee” bei Iwanowski, im Sommer folgte „Kalifornien mit Las Vegas”. Weiter ging es im März 2015 mit „Sri Lanka” und der 2. Auflage von „Bahamas” bei Iwanowski sowie der 12. Auflage von „Bali & Lombok” bei Reise Know-How.

 

Die 3. Auflage seines Mauritius mit Rodrigues-Buchs kam Anfang Dezember 2015 in die Buchläden. Der Tauchguide „Tauchen rund um Bali, Lombok und Komodo” bei Reise Know-How erschien am 22. Februar 2016. Im Juli 2016 folgte die Aktualisierung von „Kalifornien mit Las Vegas”, die 3. Auflage des Bahamas-Buch erschien im Oktober 2016, die 2. Auflage von „Sri Lanka” im Februar 2017, die 13. Auflage von „Bali & Lombok“ im März 2017. Alle zwei Jahre kehrt Blank in „seine Länder“ zurück, um anschließend in Bild und Text zu berichten.

 

Neben dem Verfassen von „klassischen” Reiseführern und Reisereportagen betextet Blank auch Bildbände, wie beispielsweise für den Stürtz-Verlag, Würzburg:

Horizont Mauritius – Trauminsel im Indischen Ozean (Mai 2016)

Premium Cornwall und der Süden Englands (Juni 2016)

oder den Bruckmann-Verlag, München:

- Highlights Bali (Oktober 2017)

 

 

Stefan Blank ist Mitglied bei Reporter ohne Grenzen sowie Genossenschaftler beim Fairhandelsgenossenschaft dwp eG in Ravensburg und bei der Tageszeitung taz in Berlin.

 

Für Furore sorgte Stefan Blanks „Leuchtturmprojekt” im Rahmen des Jubiläumsjahres 2011 der Stadt Friedrichshafen: „24 Stunden Friedrichshafen – 200 Ansichten einer Stadt“. 20 ambitionierte Hobbyfotografen fotografierten ihre Stadt am Samstag, 4. September 2010 – innerhalb von 24 Stunden. Ergebnis waren Fotoreportagen mit jeweils zehn Bildern, die in einer Ausstellung vom 14. bis 30. Januar 2011 im Zeppelin Museum Friedrichshafen zu sehen waren.

 

Dezember 2013: Teilnahme an der Mitgliederausstellung des Kunstvereins Friedrichshafen mit dem Motto „FREI RAUM”. Thema: Bangkok. Gemeinsam mit Adam Wist zeigte Blank reportagige Bilder aus Bangkok – einzelne Impressionen, die ein lebendiges Abbild der Stadt vermitteln sollten. Zur Finissage gab es eine Lesung aus Blanks Buch „Bangkok mittendrin”.

Bild unten links: Stefan Blank vor der Fotoreportage aus Bangkok, die er gemeinsam mit Adam Wist gemacht hat. Foto: Adam Wist